os-2017-01Auch nach 50 Jahren gibt es in der Softwareentwicklung kaum ein Paradigma, das die Gemüter immer noch so zu erhitzen vermag wie die Objektorientierung. Es gibt leidenschaftliche Befürworter, aber auch vehemente Gegner dieses Konzepts. Die Objektorientierung habe ihre Versprechen nicht eingehalten, behaupten ihre Kritiker.

In der neuesten Ausgabe (01/2017, Erscheinungsdatum: 16.12.2016) des Fachmagazins OBJEKTspektrum mit dem Leitthema „50 Jahre Objektorientierung“ wurde mein Beitrag „Happy Birthday, OO: Über die Geschichte und die Zukunft von Objektorientierung“ als Einleitungsartikel veröffentlicht (Seite 10 ff). In diesem Artikel schaue ich kurz auf die Ursprünge und die ersten Entwicklungsschritte objekt-orientierter Programmiersprachen zurück, um mich anschließend ein wenig mit einigen Kritikpunkten an diesem Programmierparadigma auseinanderzusetzen.

Die neue, 80-seitige Ausgabe OS 01/2017 ist durchweg empfehlenswert, finden sich darin doch viele interessante Beiträge namhafter Softwareentwickler und -architekten, wie u.a. von Ralf Westphal, Jutta Eckstein, Gernot Starke und Carola Lilienthal.

Fachartikel in OS 01/2017: Happy Birthday, OO!
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.